VitaMedScan

Der Oligoscan ist ein spektralphotometrisches Analysegerät, welches in Echtzeit Mineralien, Spurenelemente und Schwermetallbelastungen reproduzierbar direkt in der Zelle messen kann. Durch dieses neue und einzigartige Verfahren wird es möglich, in der Praxis direkt bei einem Beratungsgespräch ein präzises Feedback zu geben und auf die jeweilige Situation einzugehen.

Die Supplementierung von Minerarlien und Spurenelementen kann nun basierend auf den Messergebnissen des Oligoscans viel genauer und schneller erfolgen. Dadurch lassen sich massgeschneiderte Pläne zur Wiederauffüllung der Mineralienspeicher des Klienten erstellen, die dann auch immer wieder überprüft werden können.

Mit der Anwendung des VitaMedScans lassen sich 20 Spurenelemente, Mineralien und die 14 wichtigsten toxischen Metalle intrazellulär (überwiegend) und extrazellulär im umliegenden Gewebe nachweisen. Die geschieht durch ein optisches Verfahren, der sogenannten Spektralphotometrie, bei dem durch die Messung des Absorptionsgrades und der optischen Dichte eine bekannte chemische Substanz durch den gebündelten Lichtstrahl gemessen wird.

Ermittelbare Messergebnisse

Mit dem VitaMedScan können die folgenden Ergebnisse ermittelt werden:

  • Die 20 wichtigsten Mineralstoffe und Spurenelemente im menschlichen Körper
  • Das Verhältnis der Mineralstoffe untereinander (Ratios)
  • 14 toxische Metalle
  • Der Grad der toxischen Metallbelastung
  • Antioxidative Kapazität
  • Wechselbeziehungen
  • Wirkstoffempfehlungen
  • Ernährungsbeurteilung

Zusätzlich:

  • sofortige grafische Darstellung der Komposition von Vitalstoffen
  • Belastung durch toxische Metalle sichtbar machen
  • Fotospektralanalyse ist ein bewährtes Diagnoseverfahren im Laborbereich
  • präzise und reproduzierbar
  • delegierbar
  • Abrechnungsmöglichkeit nach GoÄ, GebüH, GoÄ, GOZ, LNZ, E-Pos.
  • hohe Patientenakzeptanz
  • individuelle Therapie
ALLE SCHWERPUNKTE